Hallentitel erfolgreich verteidigt -

U9 ist Hallenkreismeister des NFV Kreis Diepholz

Immer, wenn man glaubt, spannender und herzinfarktgefährdeter geht´s nicht, wird man im Fußball eines besseren belehrt. Aufregender, atemberaubender und packender als dieses Finale hätte kein Regisseur der Welt ein Krimi-Drehbuch schreiben können und knapper ist bestimmt nur sehr selten eine Endrunde der NFV-Hallenkreismeisterschaft entschieden worden. Ungeschlagen und ohne Gegentor konnte die U9 des TV Stuhr gestern ihren Hallentitel verteidigen. Unglaublich, das allerletzte Turnierspiel der gesamten U9-Hallenrunde ließ unsere Mannschaft auf die Mannschaft vom TSV Bassum I treffen. Und es wurde ein richtiges Finale, ein dramatisches Endspiel! Genau wie der TSV Bassum I erspielten wir uns in den vier Spielen vorher 10 Punkte, erzielten 5 Tore und ließen kein Gegentor zu (1:0 gegen Mörsen, 1:0 gegen Neuenkirchen, 0:0 gegen Bassum II und 3:0 gegen Schwarme). Der Sieger dieses Spiels würde also auch Hallenkreismeister werden. Ein Unentschieden würde Achtmeterschießen bedeuten.

 

Zahlreiche Bassumer Schlachtenbummler feuerten ihre Mannschaft in diesem "Finale" lautstark an, die Halle wurde zum Stresstempel, ja zu einem richtigen Hexenkessel. Mittlerweile traf aber glücklicherweise auch die U11 vom TV Stuhr in der Halle ein, die ihr Endrundenfinale ja gleich nach dem U9-Turnier ebenfalls in Twistringen austragen musste. Gemeinsam hielten nun Stuhrer U9-Supporter und die Stuhrer U11 mit ihren "TV Stuhr"-Schlachtrufen voll dagegen. Das war echte Gänsehaut-Atmosphäre. Der pure Wahnsinn.

 

Doch auf beiden Seiten reichte die massive verbale Unterstützung nicht, das Spiel in der regulären Spielzeit zu entschieden. So gipfelte dieses Duell nach torlosen zehn Minuten tatsächlich im Achtmeterschießen. Und in diesem Shootout hatte die U9 vom TV Stuhr schließlich das glücklichere Ende für sich. So gut wie nie geprüft, chancenlos bei den wenigen Gegentoren in den Vorrunden, konnte unser Torwart Louis endlich in dieser Hallenrunde zeigen, was er kann. Dieses Spiel hat er für uns entschieden. Genau deswegen steht dieser "Teufelskerl" bei uns im Tor. Zwar landete das erste Geschoß der Bassumer für uns glücklich am Pfosten, doch ahnte Louis da schon die richtige Ecke. Den ersten Achtmeter für uns versenkte er dann höchstpersönlich unhaltbar für den Bassumer Keeper mit einem richtigen "Pfund". Und dann wurde diese Meisterschaft quasi entschieden: auch der zweite Achtmeter der Bassumer landete nicht im Tor. Mit einer Wahnsinnsparade fischte Louis den durchaus platzierten Schuß fast aus dem Winkel. Gehalten! Für den entscheidenen Achtmeter braucht man dann einen "Mann ohne Nerven". Und mit Erik haben wir genau so eine "coole Socke" in unseren Reihen. Erik verwandelte auf die gleiche Art wie vorher Louis den zweiten Achtmeter sicher und wir hatten im "Hexenkessel" von Twistringen unseren Titel aus dem Vorjahr verteidigt. Wohl jeder kann sich vorstellen, welche Szenen sich nun bei den Stuhrer Spielern, Trainern und Anhängern abspielten. Freude und Emotion pur. Viele lagen sich mit Freudentränen in den Augen in den Armen.

 

Wir alle sind sehr, sehr stolz auf unsere Jungs. Durch die vielen Erfolge ist es für unsere U9, vor allem in der Halle, nicht mehr einfach, Spiele immer frühzeitig und souverän zu entscheiden. Die meisten Mannschaften sind gegen uns hochmotiviert, spielen mit hohem Einsatz und aus einer verstärkten Defensive. Auch gestern wurden wir von allen Gegnern auf diese Art gefordert, erledigten unsere Aufgaben aber mit Glück und Geschick erfolgreich. Immerhin haben unsere Gegner ihrerseits so gut wie keine Gelegenheiten, gegen uns Tore zu erzielen. Unsere Defensive arbeitet sensationell und ist fast unüberwindbar. Die Mannschaft nimmt diese nicht einfachen Herausforderungen insgesamt mit einer unglaublichen Selbstverständlichkeit an und nach sechs Turnieren der NFV Hallenrunde und sechs Turniersiegen kann man trotz Herzschlagfinale gestern wohl zurecht sagen, daß dieser erneute Titelgewinn mehr als verdient ist. Dennoch, und das meinen wir mit größtem Respekt und höchster Anerkennung, gratulieren wir auch den Mannschaften aus Bassum (mit beiden Mannschaften in der Endrunde!), Neuenkirchen, Mörsen und Schwarme zu dieser tollen Hallenrunde. Jede Mannschaft hat die Endrunde der Leistungsgruppe A zurecht erreicht, das Turnier gestern war unglaublich spannend und die meisten Spiele enger, als es das Gesamtergebnis ausdrückt.

 

Für die U9 vom TV Stuhr geht es jetzt aber sogar noch weiter! Am Sonntag, den 11.03.2012 ab 13.30 Uhr wird der TV Stuhr den NFV Kreis Diepholz bei der Bezirksmeisterschaft des NFV Bezirk Hannover in Holzminden vertreten. Gegner in der Vorrunde sind die Kreismeister der NFV Kreise Schaumburg, Nienburg und Hannover-Land. In der zweiten Gruppe treffen die Kreismeister der NFV Kreise Holzminden, Hannover-Stadt, Hildesheim und Hameln-Pyrmont aufeinander. Die Gruppensieger spielen dann im Finale um die Bezirkmeisterschaft.

 

 

Statistik:

 

Insgesamt spielte jede teilnehmende Mannschaft sechs Turniere in der NFV Hallenrunde. Alle unsere sechs Turniere haben wir gewonnen. Wir siegten in 27 von 30 Spielen und spielten nur drei Mal Remis. Verloren wurde kein einziges Spiel. Insgesamt wanderten 84 von 90 möglichen Punkten auf unser Konto und wir erzielten 71 Tore (davon zwei Achtmeter im "Finale"). Insgesamt ließ unsere Defensive nur vier Gegentore zu. Durch den Achtmeter erzielte auch unser Torwart ein Tor, das bedeutet, daß von zehn eingesetzten Spielern in dieser Hallenrunde neun Spieler ein Tor oder mehr geschossen haben.

 


Endergebnis NFV Hallenkreismeisterschaft 2011/12

 

Leistungsgruppe A

 

1. TV Stuhr I - 13 Punkte - 7:0 Tore - HALLENKREISMEISTER!!!
2. TSV Bassum I - 10 Punkte - 5:2 Tore
3. TSV Bassum II - 9 Punkte - 6:1 Tore
4. JSG Neuenkirchen - 7 Punkte - 3:3 Tore
5. SV Mörsen-Scharrendorf - 1 Punkt - 0:7 Tore
6. TSV Schwarme - 1 Punkt - 0:8 Tore

Diese Homepage:

DFBnet - SpielPLUS

SPIELPLAN/

PLATZBELEGUNG

KW 02/2021

(11.01. - 17.01.2021)

Keine Spiele angesetzt

Zum Hygienekonzept...

Diese Homepage:

Besuche

Besucherzaehler

Seitenaufrufe

Besucherzaehler

seit August 2013