TV STUHR GEWINNT LETZTES TESTSPIEL

27.02.2024

 

Am vergangenen Samstag gewann die Mannschaft von Trainer Stefan Blasy und Marvin John das letzte von sechs Vorbereitungsspielen auf die zweite Saisonhälfte in Delmenhorst gegen die Reserve vom SV Atlas hochverdient mit 4:2 (1:1).

 

Die von despektierlichen Gastgebern wohl sehr unterschätzten Stuhrer zeigten insgesamt eine richtig gute Performance und hätten das Spiel bereits in der ersten Halbzeit entscheiden können, wenn nicht gar müssen. Zwar musste auch der TVS die ein oder andere brenzlige Situation vor dem eigenen Tor überstehen, am Ende stand aber ein deutliches Chancenplus auf der Stuhrer Habenseite. Vor allem Mitte der ersten Halbzeit eröffneten sich quasi mit jedem Angriff der Gäste Großchancen. Und es gab wirklich viele Stuhrer Angriffsaktionen. Dennoch fiel der erste Treffer erst nach 25 Minuten, als Torben Drawert eine Ecke von Pardes Khil per Direktabnahme aus knapp acht Metern wuchtig im Delmenhorster Kasten versenkte. Der Ausgleichstreffer für die Gastgeber kurz vor der Halbzeit war dann irgendwie typisch, aber auch mehr als schmeichelhaft (44.).

 

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit konnte der SV Atlas das Spiel zunächst ausgeglichener gestalten und hatte längere Ballbesitzphasen, der TVS blieb aber latent gefährlich und hatte letztlich auch wieder die klareren Möglichkeiten, aber erst Yannick Evers sorgte wieder für etwas Zählbares. Nach Vorarbeit von Jesco Wehrhahn blieb Evers cool und brachte den Ball an Delmenhorsts Keeper vorbei im Tor der Gastgeber unter (73.). Doch wieder konnte Atlas ausgleichen. Ein direkt verwandelter Freistoß war für Stuhrs Keeper Daniel Lübben nicht zu halten (76.). Die Stuhrer blieben aber weiter hartnäckig und umtriebig. Und das verdientermaßen mit Erfolg. Torben Drawert (90.) und Hanno Kern (90.+4), der bei seinem Treffer von einem kapitalen Fehler des Delmenhorster Keepers profitierte, sorgten gegen den Bezirksligisten für einen mehr als gerechtfertigten Stuhrer Erfolg, der sicher um einige Tore zu gering ausfiel.