Aktuelles

TV Stuhr Fussball auf Facebook

Am Sonntag versucht der TV Stuhr nun schon zum achten Mal, den ersten "Dreier" und damit das ersehnte Erfolgserlebnis in der Landesliga Hannover zu feiern. Als Haar auf dem Gyrosteller will sich dabei Mitaufsteiger SV Iraklis Hellas erweisen. Die Hellenen, die ihre Gästeteams seit einiger Zeit im Hannoverschen Stadtteil Hainholz zum sportlichen Sirtaki bitten, haben jüngst den Abgang ihres Bezirksliga-Meistertrainers Dimitrios Gaintatzis verkraften müssen, mit Oliver Geick jedoch schon in dieser Woche einen kompetenten Nachfolger präsentiert. Für Geick, der bisher erfolgreich als Jugendtrainer bei Arminia Hannover wirkte, ist das Spiel gegen den TVS also die Premiere im Herrenfussball. Da könnte die Mannschaft von Trainer Christian Meyer und Stephan Stindt, in dieser Saison bisher unfreiwillig mit Spendierhosen ausgestattet, gerade richtig kommen. Doch irgendwann ist eben auch mal Schluß mit lustig. Warum nicht am Sonntag beim SV Iraklis Hellas...?

U17 nicht schön, aber erfolgreich

22.09.2018
22.09.2018

Nach der knappen Punktspielniederlage gegen den JFV 2011 Nenndorf vor zwei Wochen (1:2) und dem sehr unglücklichen Pokalaus im Elfmeterschiessen (6:7) vier Tage später, hat sich die Stuhrer U17 offensichtlich wieder gefangen. Nachdem man nun schon am vergangenen Wochenende in Bückeburg (6:1) wieder gewinnen konnte, glückte auch heute bei der JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen ein weiterer Auswärtssieg.

 

In der sehr mäßigen und äußerst chancenarmen Partie blieb die Mannschaft von Trainergespann Simon Peters, Lucas Böttger und Maurice Lutterklas geduldig und erzielte durch Jonah Hellmers (25.) und Karim Bockau (79.) schließlich die entscheidenden Treffer. Die Stuhrer begannen sehr verhalten und überliessen den Gastgebern zu Beginn fast vollständig die Initiative. Allerdings sprang für den bis dahin Tabellenfünften nichts dabei heraus, denn die Stuhrer standen defensiv sehr kompakt und ließen bis auf eine bessere Gelegenheit der Platzherren vor dem Kasten von Keeper Timo Gundlach keine Gefahr aufkommen. Aber auch die JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen ging in den Zweikämpfen sehr konzentriert zu Werke, wodurch die Stuhrer Gäste sehr ungewohnt kaum zu guten Offensivaktionen kamen. So fiel das glückliche 0:1 in der 25. Minute quasi aus dem Nichts. Jonah Hellmers verwandelte einen direkt getretenen Freistoss aus knapp 25 Metern und profitierte dabei von einem Fehler des Niedernwöhrener Torwarts, dem der zwar scharf geschossene, aber an sich unplatzierte Ball über die Finger rutschte (25.). Mit dem einzigen sehenswerten Angriff der ersten Halbzeit nur wenige Augenblicke später vergab Karim Bockau dann die große Gelegenheit, die Führung auszubauen. Der Stuhrer Torjäger wurde durch einen schönes Zuspiel von Butt stark in Szene gesetzt, drang in den Strafraum ein, schoß von halbrechts aus knapp zwölf Metern aber links am Tor vorbei. Mehr Aufregendes gab es in der ersten Halbzeit nicht zu sehen.

 

In den ersten 15 Minuten nach Wiederbeginn hatte die Stuhrer U17 dann ihre beste Phase des Spiels und erkämpfte sich leichte Feldvorteile. Mit zunehmender Spieldauer glichen sich die Spielanteile aber wieder aus. Richtige Torgelegenheiten gab es auf beiden Seiten jedoch nicht, bis man in der vorletzten Spielminute ein einziges Mal in diesem Spiel sein zu Beginn der Saison vielfach gezeigtes spielerisches Potential endlich einmal aufblitzen liess und den mitgereisten Anhängern unverhofft doch nochmal Fussballfeinkost anbot. Hellmers, Fahlbusch und der spätere Torschütze Bockau selbst kombinierten sich nach mehreren Doppelpässen im Mittelfeld in aussichtsreiche Position. Am Ende der Passfolge konnte Bockau schließlich mit einer Mischung aus Distanzschuss und Heber den verdutzten Keeper der Gastgeber zum 0:2 überwinden. Dabei blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff.

 

Erst nach den Herbstferien in knapp vier Wochen geht es jetzt für die JSG Stuhr in der Bezirksliga weiter. Gegner im dritten Auswärtsspiel in Folge ist dann die JSG Steyerberg aus dem Kreis Nienburg.

 

In unserer Galerie gibt´s auch noch Fotos von der Partie gegen Nenndorf... 

Junioren-Torwartschule beim TV Stuhr

14.08.2018

Ab sofort werden beim TV Stuhr auch die jüngsten "Soccer-Goalies" spezifisch trainiert und gefördert. Man kennt das ja, als Trainer einer Juniorenmannschaft, gerade in den unteren Altersklassen kann man seine(n) Torhüter so gut wie gar nicht nachhaltig trainieren und... (weiter)

Aktuelle Bandenwerber auf der Sportanlage des TV Stuhr:

Diese Homepage:

DFBnet - SpielPLUS

PLATZBELEGUNG/

SPIELPLAN

KW 38 (17.09.-23.09.2018)

Diese Homepage:

Besuche

Besucherzaehler

Seitenaufrufe

Besucherzaehler

seit August 2013